Vollkeramik

Metallfreie Versorgungen aus Vollkeramik sind hochästhetisch, biologisch optimal verträglich und sehr vielfältig einsetzbar. Keramik kann weder Allergien auslösen, noch kann sie zu elektrochemischen Reaktionen mit anderen Metallen im Mund führen. Mit Vollkeramik haben wir die Möglichkeit die Schönheit der Natur wiederherzustellen und die optischen Eigenschaften des Zahnschmelzes nachzuahmen.

Im Gegensatz zu Kunststoff zeigt Keramik auch nach vielen Jahren im Mund keine größeren Verschleißerscheinungen als die natürlichen Zähne. Die feinen Restaurationen werden sorgfältig in den Zahn eingeklebt. Durch eine spezielle Vorbehandlung gehen Zahn und Keramik einen so festen Verbund ein, dass der Zahn bei größeren Defekten sogar stabilisiert wird und auch angesetzte Ecken den Kaukräften langfristig standhalten.

Aufgrund der hervorragenden Materialeigenschaften der modernen Keramiken in Kombination mit der außerordentlich beständigen Klebeverbindung sind diese besonders langlebig. Viele befinden sich schon über 15 Jahre im Mund der Patienten. Bei guter Zahnpflege kann dieser Zeitraum auch durchaus noch verlängert werden.

Mit Vollkeramik entscheiden Sie sich für Schmuckstücke, die nie aus der Mode kommen.